ZWISCHEN ASSIMILATION UND KOEXISTENZ

Gemein­sa­me Ver­an­stal­tungs­rei­he von Staats­oper Han­no­ver und Vil­la Seligmann

DISKURS UND MUSIK / MATINEE

Shel­ly Kup­fer­berg im Gespräch mit Max Czol­lek, Dr. Felix Klein, Lau­ra Ber­man und Eliah Saka­kus­hev-von Bismarck

Die­se Podi­ums­dis­kus­si­on ver­han­delt das schwie­ri­ge Ver­hält­nis zwi­schen Assi­mi­la­ti­on (der selbst­ge­wähl­ten wie der erzwun­ge­nen Anpas­sung einer Com­mu­ni­ty an die sie umge­ben­de Gesell­schaft) und Koexis­tenz (dem Behar­ren einer sol­chen Com­mu­ni­ty auf ihrer kul­tu­rel­len Eigen­stän­dig­keit). Gela­den sind der Dich­ter und Essay­ist Max Czol­lek, spä­tes­tens seit sei­ner Streit­schrift „Des­in­te­griert euch!“ einer der bekann­tes­ten Den­ker sei­ner Genera­ti­on in Deutsch­land, der Diplo­mat und Jurist Dr. Felix Klein, seit 2018 Beauf­trag­ter der Bun­des­re­gie­rung für jüdi­sches Leben in Deutsch­land, sowie Eliah Saka­kus­hev-von Bis­marck, Direk­tor der Vil­la Selig­mann, und Lau­ra Ber­man, Inten­dan­tin der Staats­oper Han­no­ver. Ein musi­ka­li­sches Pro­gramm mit Mit­wir­ken­den der Staats­oper umrahmt das von der Jour­na­lis­tin und Autorin Shel­ly Kup­fer­berg mode­rier­te Gespräch.

Prä­senz­ver­an­stal­tung* im Opern­haus sowie Online-Stream über die Web­sei­te der Staats­oper Hannover

Der Vor­ver­kauf star­tet am 12. April 2021 | Tickets: live vor Ort 15 € (ermä­ßigt 9 €) | Online-Stream wahl­wei­se 5 €, 10 € oder 35 €

Datum

24/06/2021
Expired!

Uhrzeit

11:00
QR Code

Go to Top