SVETA KUNDISH & REGALIM KAPELYE – Liturgische Musik aus der ganzen Welt

Kon­zert und Salon­ge­spräch zum jüdi­schen Neu­jahr Rosh Hashanah

+++ ver­scho­ben vom 13. Sep­tem­ber 2020 +++

Kan­to­rin Sve­ta Kun­dish, Sopran
Patrick Far­rell, Akkor­de­on
Shin­go Ali Masu­da, Kanun
Peter Kunsch, Per­kus­si­on

Seit mehr als 2000 Jah­ren leben Jüdin­nen und Juden in vie­len Län­dern der Welt, wo sie im Pro­zess der Akkul­tu­ra­ti­on Gemein­schaf­ten mit eige­nen Spra­chen, Bräu­chen und Lit­ur­gien gebil­det haben. In der Dia­spo­ra spielt die Sehn­sucht nach Jeru­sa­lem eine zen­tra­le Rol­le. So ent­steht bis heu­te noch ein unglaub­lich rei­ches und viel­sei­ti­ges Erbe an lit­ur­gi­schen Gesän­gen (Piy­yu­tim) und Gebeten.

Bei ihrem zwei­ten Besuch in der Vil­la Selig­mann gibt Kan­to­rin Sve­ta Kun­dish zusam­men mit der Rega­lim Kape­lye eine Kost­pro­be musi­ka­li­scher Schät­ze. Mit ver­schie­de­nen Musik­sti­len und Tra­di­tio­nen, etwa aus Ost- und Mit­tel­eu­ro­pa, dem Nahen Osten und Marok­ko, prä­sen­tiert sie die Fül­le der jüdi­schen lit­ur­gi­schen Musik vol­ler Vir­tuo­si­tät, See­le und Freude.

Gro­ße Hal­le 26 Euro (erm. 16 Euro)
Salon 18 Euro (erm. 8 Euro)

TICKETS

Geför­dert durch:

Datum

02/09/2021
Expired!

Uhrzeit

18:30

Ort

Villa Seligmann
Hohenzollernstraße 39, 30161 Hannover
Kategorie
X
QR Code

Go to Top