JÜDISCHE RITEN UND JÜDISCHER ALLTAG HEUTE

Die Autorin Petra Kunik trifft sich mit der Jugend in der Villa Seligmann

 

Work­shop, Gespräch und Aus­stel­lungs­be­such

Jüdin­nen und Juden sind den meis­ten Schü­le­rin­nen und Schü­lern viel­leicht nur aus dem Reli­gi­ons- oder Geschichts­un­ter­richt, auch in Ver­bin­dung mit dem Holo­caust, bekannt. Die Begeg­nung mit der Schrift­stel­le­rin Petra Kunik ändert das. Im Aus­tausch mit Jugend­li­chen ver­mit­telt sie jüdi­sche Kul­tur, Reli­gi­on und Geschich­te in Euro­pa und lässt jüdi­sches Leben greif­bar wer­den. In Ver­bin­dung mit der AUSSTELLUNGBEFREIT! UND DANN?“ zum 77. Jah­res­tag des Geden­kens an das Ende des zwei­ten Welt­kriegs in Euro­pa ist die Autorin in der Vil­la Selig­mann am 17. und 18. Mai mit zwei Ver­an­stal­tungs­for­ma­ten zu Gast.

 

Klas­sen­stu­fe 6–9
8.15 bis 10.30 Uhr oder 11 bis 13.15 Uhr

Petra Kunik liest aus Der geschenk­te Groß­va­ter – eine jüdi­sche Kind­heit im Nach­kriegs­deutsch­land und erzählt, wie ihre Eltern ihr ein posi­ti­ves, leben­di­ges Juden­tum ver­mit­teln haben. In die­sem Zusam­men­hang kön­nen sich die Schü­le­rin­nen und Schü­ler einen Ein­blick in jüdi­sche Fei­er­ta­ge und Brauch­tum verschaffen.

 

Klas­sen­stu­fe 10–13
8.15 bis 10.30 Uhr oder 11 bis 13.15 Uhr

Petra Kunik liest Aus­zü­ge aus Groß­mutter erzählt vom Hohen Rab­bi Löw über den 12-jäh­ri­gen Dani­el, der einen juden­feind­li­chen Über­griff in der U‑Bahn erlebt, sowie Pas­sa­gen aus ihrem Essay Mei­ne jüdi­sche Erin­ne­rungs­kul­tur. Petra Kunik spricht mit den Schü­le­rin­nen und Schü­lern über jüdi­sches Leben heu­te in Euro­pa und den neuen/alten Antisemitismus.

 

Anmel­dun­gen und Rück­fra­gen zu die­sen Ange­bo­ten sowie über das Begleit­pro­gramm zur Aus­stel­lung rich­ten Sie bit­te tele­fo­nisch unter 0511–844 887 200 oder per Mail an info@villa-seligmann.de

Jugendbuchautorin Petra KunikPetra Kunik, gebo­ren 1945 in Mag­de­burg, auf­ge­wach­sen in Frank­furt am Main, ist akti­ves Mit­glied der jüdi­schen Gemein­de. Sie ist aus­ge­bil­de­te Schau­spie­le­rin und Autorin von Kin­der­thea­ter­stü­cken, Büchern, Kurz­ge­schich­ten und Essays. Sie ist inter­re­li­giö­se und inter­kul­tu­rel­le Refe­ren­tin und möch­te durch ihre Arbeit Brü­cken der Ver­stän­di­gung schlagen.

 

Es besteht die Mög­lich­keit, mit der Autorin die Aus­stel­lung zu besuchen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu der Ver­an­stal­tung, die in Koope­ra­ti­on mit dem Fried­rich Böde­ker Kreis e.V. Nie­der­sach­sen ent­stan­den ist, kön­nen Sie auch der Web­site des Ver­eins entnehmen.

Friedrich Bödecker Kreis Niedersachsen Logo

 

 

 

 

 

 

 

Datum

17 - 18/05/2022
Ongoing...

Uhrzeit

All Day

Ort

Villa Seligmann
Hohenzollernstraße 39, 30161 Hannover
Kategorie
QR Code
Mai 2022
Juni 2022
Juli 2022
September 2022
November 2022
Keine Veranstaltung gefunden

Titel

Nach oben