20.05.2021
19:00 Uhr



Gemeinsame Veranstaltungsreihe von Staatsoper Hannover und Villa Seligmann

 

LIEDERABEND / SOIREE
ONLINE-VERANSTALTUNG

Cla­ra Nadesh­din, Nik­ki Treur­niet; Aljoscha Len­nert, Dar­win Pra­ka­sh, Gagik Var­dan­y­an, Richard Walshe

Mit einem Pro­gramm zum Jubi­lä­ums­jahr ist die Staats­oper Han­no­ver zu Gast in der Vil­la Selig­mann. Sänger*innen des Staats­oper­n­en­sem­bles sin­gen Lie­der von Kurt Weill, Leo­nard Bern­stein, Ver­di­na Shlon­sky, Erich Wolf­gang Korn­gold, Vik­tor Ull­mann und ande­ren jüdi­schen Komponist*innen. Von Deutsch, Eng­lisch und Fran­zö­sisch über Hebrä­isch und Jid­disch bis zu Tsche­chisch und Kroa­tisch reicht das Spek­trum der ver­ton­ten Spra­chen. Die Ten­denz zur Assi­mi­la­ti­on in der Annä­he­rung an nicht-jüdi­sche Lite­ra­tur und Folk­lo­re steht gleich­be­rech­tigt neben eigen­stän­dig jüdi­schen Tra­di­ti­ons­li­ni­en – oft­mals ist sogar bei­des im Werk ein und des­sel­ben Kom­po­nis­ten ables­bar. Die ver­schie­de­nen Sti­le und Spra­chen die­ser zwi­schen 1911 und 1960 ent­stan­de­nen Wer­ke bele­gen so ein­drück­lich die Viel­falt jüdi­schen Musik­schaf­fens im 20. Jahr­hun­dert. Das Pro­gramm gestal­ten Fran­ces­co Gre­co am Kla­vier sowie Mar­tin Mutsch­ler, der durch den Abend führt.

 

Prä­senz­ver­an­stal­tung* in der Vil­la Selig­mann sowie Online-Stream über die Web­sei­te der Staats­oper Hannover

Der Vor­ver­kauf star­tet am 12. April 2021 | Tickets: live vor Ort 15 € (ermä­ßigt 9 €) | Online-Stream wahl­wei­se 5 €, 10 € oder 35 €

Kar­ten­vor­be­stel­lun­gen unter +49 511 9999 1111

 

Wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen in der Reihe:

Zwi­schen Assi­mi­la­ti­on und Koexis­tenz — Shel­ly Kup­fer­berg im Gespräch mit Max Czol­lek, Dr. Felix Klein, Lau­ra Ber­man und Eliah Saka­kus­hev-von Bis­marck | Sonn­tag, 16. Mai 2021 | 11 Uhr |
Opern­haus und Online-Stream

Im Schritt mit der Zeit: 200 Jah­re Lou­is Lewan­dow­ski - Kan­tor Isi­do­ro Abra­mo­wicz mit Wer­ken von Lou­is Lewan­dow­ski und jid­di­schem Tan­go aus Argen­ti­ni­en | Sonn­tag, 17. Okto­ber 2021 | 11 Uhr | Opern­haus und Online-Stream

 

Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung von:

1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland

Geför­dert durch #2021JLID – Jüdi­sches Leben in Deutsch­land e.V. aus Mit­teln des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums des Innern, für Bau und Heimat.

 

In Koope­ra­ti­on mit:

Logo Staatsoper Hannover

 

*) vor­be­halt­lich des Infektionsgeschehens