20.01.2022
19:00 Uhr



Resi­denz­ensem­ble Con­cer­to Fos­ca­ri in der Gale­rie Herrenhausen

Noam Vazana (Gesang und Klavier)
Valen­ti­na Bel­l­a­no­va (Nay, Block­flö­te und Zurna)
Peter Kuhnsch (Per­kus­si­on)
Alon Sari­el (Lau­te, Oud, Cura und Barockgitarre)

 

+++ Ver­scho­ben vom 14. Mai 2020 +++

 

Die­ses Pro­gramm the­ma­ti­siert die sephar­di­sche Dia­spo­ra der ibe­ri­schen Juden, die im spä­ten 15. Jahr­hun­dert im Nor­den Gali­lä­as unter osma­ni­scher Herr­schaft ihre Kul­tur mit Neu­em ver­schmol­zen. Ladi­no Lie­der, Can­ti­gas, Roman­ces und aus­ge­wähl­te Musik aus dem soge­nann­ten Maf­ti­rim Reper­toire — dem jüdi­schen Mys­ti­zis­mus in Edir­ne — füh­ren in eine heu­te kaum noch bekann­te Welt.

Die israe­li­sche Sän­ge­rin Noam Vazana, Gewin­ne­rin des Sephar­dic Music Award 2017, wird das Publi­kum mit Lie­dern vol­ler Freud und Leid in die hyp­no­ti­sie­ren­de Welt des Ladi­no mitnehmen.

 

Infos zum Kar­ten­vor­ver­kauf in Kürze.

Inha­ber des Abos Fos­ca­ri wer­den von uns benachrichtigt.

 

In Zusam­men­ar­beit mit Her­ren­hau­sen Barock, Her­ren­häu­ser Gär­ten und der Lan­des­haupt­stadt Hannover

Geför­dert durch: