10.05.2020
17:00 Uhr



Mode­rier­tes Kam­mer­kon­zert für Man­do­li­ne, Sopran und Klavier

Zum Live-Stream

 

Alon Sari­el — Mandoline

Ania Vegry — Sopran

Boris Kus­ne­zow — Klavier

 

Wer­ke von Szy­mon Laks, Paul Ben Haim, Sala­mo­ne Ros­si, Gio­van­ni Giro­la­mo Kaps­ber­ger, Clau­dio Mon­te­ver­di, Tho­mas Mor­ley, Lud­wig van Beet­ho­ven, Wolf­gang A. Mozart und Jay Livingston.

 

Zum Euro­pa­tag, Mut­ter­tag, aber auch als Auf­takt zum mys­tisch ange­hauch­ten, jüdi­schen Fei­er­tag Lag baO­mer prä­sen­tie­ren wir in Zusam­men­ar­beit mit Q.Chamber.Stream ein neu­es Exklu­siv­kon­zert im digi­ta­len For­mat LIVE aus der Vil­la Selig­mann. Die drei in Han­no­ver ansäs­si­gen und inter­na­tio­nal täti­gen Künst­ler haben ein fas­zi­nie­ren­des Pro­gramm der Ent­de­ckun­gen zusam­men­ge­stellt. In der unge­wöhn­li­chen Beset­zung Man­do­li­ne, Sopran und Kla­vier zie­hen sie einen Spann­bo­gen von der Renais­sance bis in die Gegen­wart. Das Pro­gramm umfasst unbe­kann­te Wer­ke jüdi­scher Kom­po­nis­ten und belieb­te Stü­cke der gro­ßen euro­päi­schen Klas­si­ker. Ein beson­de­res Fea­ture sind die jid­di­schen Lie­der des pol­nisch-jüdi­schen Kom­po­nis­ten Szy­mon Laks. Musi­ka­li­sche Gra­tu­la­tio­nen zu Beet­ho­vens 250. und Sala­mo­ne Ros­sis 450. Geburts­ta­gen machen aus die­sem Kon­zert ein wah­res Kulturerlebnis.

 

Kar­ten zu 25.00 EUR erwer­ben Sie hier.

 

Die Ver­an­stal­tung wird aus­ge­führt in Koope­ra­ti­on mit