24.09.2020
19:00 Uhr



Kon­zert und Salon­ge­spräch zum Versöhnungstag

Zur Video-Botschaft von Yoni Rose: “Yom Kippur in einer Stunde” 

 

Yoni Rose (Kan­tor)
Roglit Ishay (Kla­vier)

 

Der Ver­söh­nungs­tag Yom Kip­pur ist der Höhe­punkt der zehn Tage der Reue und Ein­kehr. An die­sem Tag hält man sich tra­di­tio­nell den gan­zen Tag in der Syn­ago­ge auf. Es wird 25 Stun­den lang gemein­sam gefas­tet und in fünf Got­tes­diens­ten fast durch­ge­hend gebe­tet. Somit ist Yom Kip­pur mit den zahl­los erschei­nen­den Gebe­ten und Gesän­gen eine wah­re Kraft­pro­be für den Cha­san, den jüdi­schen Kantor.

Mit gro­ßem Geschick hat der Kan­tor der Jüdi­schen Gemein­de Frank­furt am Main Yoni Rose die gesam­te Lit­ur­gie des Yom Kip­pur in eine Stun­de zusam­men­ge­fasst. Mit die­sem kunst­voll unter­halt­sa­men Pro­gramm nimmt er uns mit auf eine Exkur­si­on zur musi­ka­li­schen Bilanz der Seele.

 

Gro­ße Hal­le 26 Euro (erm. 16 Euro)
Salon 18 Euro (erm. 8 Euro)

Rest­kar­ten ver­füg­bar unter:
karten@villa-seligmann.de oder
0511 844 887 200

 

Geför­dert durch: