Sehr ver­ehr­te Damen und Herren,

am 17. Janu­ar 2012 wur­de die ehe­ma­li­ge Fami­li­en­re­si­denz von Sieg­mund und Johan­na Selig­mann nach auf­wän­di­ger Restau­rie­rung in his­to­risch wie­der­her­ge­stell­tem Glanz neu­eröff­net und als Stät­te für die Auf­füh­rung, Erfor­schung und Doku­men­ta­ti­on der jüdi­schen Musik fei­er­lich ein­ge­weiht. Bis heu­te ist das Haus ein Sin­gu­lär in der Kul­tur­land­schaft unse­res Landes.

Zum 10-jäh­ri­gen Jubi­lä­um der Vil­la Selig­mann errei­chen uns Gra­tu­la­tio­nen, Gruß­wor­te und Bericht­erstat­tun­gen. Eine Aus­wahl davon möch­ten wir im Fol­gen­den gern mit Ihnen tei­len. Wir bedan­ken uns bei Allen, die uns mit Ihrer Auf­merk­sam­keit bedacht haben:

Eine Chro­nik der Meilensteine

17. Janu­ar 2022: 10 Jah­re der Wie­der­eröff­nung der Vil­la Seligmann
30. Okto­ber 2021: 10 Jah­re Sieg­mund Selig­mann Gesell­schaft e. V.
16. Febru­ar 2021 — 15 Jah­re Sieg­mund Selig­mann Stiftung